Die letzten Spiele in der 3. Liga waren für Preußen Münster enttäuschend. Besonders die Niederlagen gegen Jahn Regensburg und SSV Ulm stellten schwere Rückschläge im Kampf um die Spitzenplätze dar. Doch trotz dieser Enttäuschungen zeigt sich das Team und insbesondere Trainer Sascha Hildmann kämpferisch. Die jüngsten Ergebnisse der Liga, bei denen viele direkte Konkurrenten ebenfalls Federn lassen mussten, haben die Tür für Münster im Aufstiegsrennen offen gehalten.

In der späten Sonntagnacht des 14. April 2024 kam es in Ahlen zu einer dramatischen Verfolgungsjagd, die mit der Festnahme eines 34 - jährigen Autofahrers endete. Gegen 22.40 Uhr versuchte die lokale Polizei, den Fahrer für eine routinemäßige Kontrolle anzuhalten. Der Mann reagierte jedoch unerwartet, indem er die Flucht ergriff und mit seinem Fahrzeug durch ein nahegelegenes Wohngebiet raste.

Im Kreis Warendorf verzeichnet die Agentur für Arbeit Ahlen - Münster eine signifikante Zunahme von Bewerbungen Jugendlicher auf Ausbildungsplätze. Seit dem Beginn des statistischen Ausbildungsjahres im Oktober haben sich 2248 junge Menschen bei der Arbeitsagentur gemeldet, um Unterstützung bei der Suche nach einer Ausbildungsstelle zu erhalten. Dies stellt eine Erhöhung um 122 Bewerber im Vergleich zum Vorjahreszeitraum dar. Joachim Fahnemann, der Leiter der Agentur für Arbeit Ahlen-Münster, betont das gesteigerte Interesse der Jugendlichen an einer betrieblichen Ausbildung, welches durch intensive Werbung und Beratung durch die Arbeitsagentur und ihre Partner gefördert wurde.

Ab dem 8. April kehrt die Buslinie 16 in Münster zu ihrem ursprünglichen 20 - Minuten - Takt zurück. Diese Änderung markiert einen wichtigen Schritt in der Strategie der Stadtwerke Münster, den normalen Betrieb ihrer Dienste nach und nach wiederherzustellen. Die Linie 16, die zwischen Mecklenbeck und Kinderhaus verkehrt, bietet nun wieder eine regelmäßige und verlässliche Verbindung für Schulkinder und andere Fahrgäste. Ab dem 13. April wird auch das Nachtbusangebot mit den Linien N80 bis N85 an Wochenenden und Feiertagen kontinuierlich fortgeführt.

Nach einer Verzögerung hat der Discounter Lidl mit dem Bau einer neuen Filiale in Warendorf begonnen. Die Bauarbeiten starteten unmittelbar nach den Osterfeiertagen auf einem Teil des Teutemacher - Betriebsgeländes, gelegen im Winkel zwischen der Blumen - und Bahnhofstraße. Ein Bagger wurde dabei beobachtet, wie er die Asphaltschicht entfernte, um Platz für den neuen Markt zu machen.

In der Innenstadt von Warendorf wird eine Verlängerung der maximalen Parkdauer von bisher zwei auf vier Stunden diskutiert. Die Initiative geht von der CDU aus, die mit einem entsprechenden Antrag auf die Beschwerden aus dem Einzelhandel und von Besuchern der Arztpraxen im Stadtzentrum reagiert.

Seite 1 von 2